LÄDT

Suchbegriff eingeben und Entertaste drücken

Artikel Tipps & Tricks

DIY #9 – Bilderrahmen zum Monatsplaner machen

Es ist kein Zufall, das viel beschäftigte Menschen häufig Termine, Fristen oder ihre Aufgaben vergessen – schließlich ist ja nur begrenzt Platz im Kopf! Besonders in stressigen Phasen, zum Beispiel während viele Klausuren anstehen, zahlt sich ein Kalender daher auf jeden Fall aus: So hat man einen Überblick über die nächsten Tage und Wochen.
Auf Pinterest haben wir einen Tipp gefunden, wie ihr einen Monatsplaner für euer zu Hause selbst gestalten und jeden Monat neu benutzen könnt- und dafür braucht ihr kaum Material!

Material

  • Bilderrahmen in beliebiger Größe (falls ihr schlechte Augen habt, sollte er aber nicht zu klein sein…)
  • zwei Papiersorten
  • wasserlöslicher Filzstift für Whiteboards

Wie funktioniert’s?

Schneidet das bunte Papier in 35 Quadrate  und klebt diese in 5 Zeilen und 7 Reihen auf ein anderes Papier eurer Wahl, welches die Maße des Bilderrahmens haben sollte (siehe unten). Wenn ihr wollt, könnt ihr oben auch die Wochentage eintragen, sodass ihr eine bessere Orientierung habt. Dann legt ihr dieses Papier in den Bilderrahmen und beschriftet für den entsprechenden Monat das Glas. Als Beispiel: Der April 2018 beginnt an einem Donnerstag, also schreibt ihr den 1.  auf das Papierquadrat des ersten Donnerstag und nummeriert die Kästchen von dort durch.

Viel Spaß beim Basteln und Planen!

 

Schlagwörter:

Das könnte dir auch gefallen: