LÄDT

Suchbegriff eingeben und Entertaste drücken

Artikel MG-Spots News Tipps & Tricks

EventTipp: Core Gamer Treff

Come together and play!

So jedenfalls lautet das Motto des Core Gamer Treffs in Rheydt.

Aber was genau ist der Core Gamer Treff überhaupt? An diesem Ort könnt Ihr Euch mit anderen Gaming-interessierten Menschen treffen, um gemeinsam zu spielen, zu quatschen und abzuhängen. Ins Leben gerufen wurde dieses gemeinnützige Projekt vor knapp einem Jahr vom Fachinformatiker Moritz Jäger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat zu zeigen, dass Videospiele nicht nur etwas für EinzelgängerInnen sind, sondern dass gemeinsame Videospielen das Spieleerlebnis sogar verstärken kann. Perfekt dafür geeignet ist besonders die Nintendo Switch, da sie insbesondere für gemeinsames Spielen konzipiert wurde.

Habt Ihr also eine Nintendo Switch oder zumindest Freude an Nintendo-Spielen, dann verpasst nicht die Chance mit anderen GamerInnen im Core Gamer Treff zusammenzukommen und gemeinsam ‘ne Runde zu zocken. Auch andere Konsolen gibt es zu genüge, denn in der 100 m² Location ist genug Platz für alle! Auch die Mitglieder des Core Gamer Treff sind der Meinung, dass mehrere Communities co-existieren können, ohne dass ein Hardware Krieg ausbricht 😉

Klingt gut? Das war noch nicht einmal alles! Es gibt nämlich noch weitere coole Goodies im Core Gamer Treff, und zwar: 

  • Eine Retro Couch auf der gemütlich an originalen Retro Videospielkonsolen gespielt werden kann und die stilecht an einem großen Röhrenmonitor angeschlossen sind.
  • Einen kleinen Videospielautomat, auf dem stets neue Highscores aufgestellt werden.

Außerdem veranstalten die Mitglieder des Treffs immer mal wieder offizielle Multiplayer-Events, die auf Facebook angekündigt werden, zum Beispiel das Super Smash Bros Ultimate Weekly. Falls Ihr also Interesse habt – egal ob noob oder pro, kommt einfach vorbei und spielt mit!

Was: Core Gamer Treff
Wo: Wilhelm-Schiffer Straße 57, 41239 Mönchengladbach (ca. 2 Minuten vom Rheydter Hbf entfernt)
Wann: Die Öffnungszeiten sind unterschiedlich, genaue Infos gibt es hier.
Einlass: ab 18 Jahren! Eintritt: für SchülerInnen und StudentInnen 5 €, für alle anderen 7,50 €

Schlagwörter:

Das könnte dir auch gefallen: