LÄDT

Suchbegriff eingeben und Entertaste drücken

Artikel Events & Workshops MG-Spots News

Eventtipp: Graffiti-Kunst in Mönchengladbach

Vom 7. Juli bis zum 29. September könnt Ihr das Urban Art Festival „Home Street Home“ am Niederrhein besuchen. In den Städten Geldern, Krefeld, Neuss und Mönchengladbach bringen Graffiti-SprayerInnen coole Kunstwerke an die Wand und Ihr könnt sie bestaunen. Passend zum Festival werden in der Mönchengladbacher Altstadt vom 16. bis 18. August sieben große Wandbemalungen, sogenannte Murals, zum Thema „andersleben!“ zu sehen sein. Geführte Rundgänge mit tieferem Einblick zu den KünstlerInnen und Kunstwerken gibt es on top. Wenn Ihr auch selbst aktiv sein und Euch als KünstlerInnen ausprobieren wollt, könnt Ihr Euch auf ein super Workshop-Angebot im “Köntges” freuen.

Das Festival

Home Street Home“ möchte die Vielfalt von Menschen, Kultur und Architektur künstlerisch zeigen und die unterschiedlichsten Orte dafür nutzen. Um die Festivalstädte miteinander zu verbinden, wurde ein gemeinsames Motiv gestaltet, welches Ihr in allen vier Städten findet. Außerdem gibt es eine begleitende Ausstellung im Kulturforum Alte Post Neuss, wo Ihr Euch Entwürfe, Fotos und Videos des Projekts anschauen könnt. „andersleben!“ in Mönchengladbach macht deutlich, dass das Leben in unserer Stadt abwechslungsreich, bunt und für jede/n anders ist. Das Festival möchte Kunstwerke zeigen, die ebenso bunt sind wie die Städte, in denen wir leben.

Macht mit!

Ihr wollt Euch die Bilder nicht nur anschauen, sondern selbst kreativ werden? Das “Zentralkomitee für Strassenkunst” bietet im „Köntges“ coole Mitmach-Aktionen an. Beim Sticker-Workshop am 24. August könnt ihr nach Lust und Laune kleben und basteln. Beim Graffiti-Workshop gestaltet Ihr kostenlos und unter Anleitung Euer eigenes Kunstwerk. Kommt dazu am 28. August um 17:00 Uhr in den Hinterhof vom „Köntges“ und werdet selbst zu SprayerInnen. Ihr interessiert Euch mehr für Filme? Am 21. August zeigt das Köntges um 17:00 Uhr den Film “Girl Power” , der erzählt, wie sich Frauen in die männerdominierte Graffiti-Szene gekämpft haben.

Trailer zum Film “Girl Power”

Geführte Rundgänge

Die Workshops sind nicht die einzigen Angebote während des Festivals. Wenn ihr am Festivalwochenende selbst keine Zeit habt oder mehr über die einzelnen Kunstwerke erfahren möchtet, könnt Ihr zusätzlich an geführten Rundgängen teilnehmen. Kunstwissenschaftlerin Anna Popp stellt Euch dabei die KünstlerInnen, ihre Arbeiten und den Bezug zum Thema “andersleben!” vor. Die Rundgänge finden am Sonntag, den 25. August um 15:30 Uhr und am Samstag, den 31. August um 15:00 Uhr statt. Wenn ihr Interesse habt, meldet Euch bis zum 22. August im Kulturbüro per E-Mail mit dem Betreff “Rundgang – Home Street Home” unter kulturbuero@moenchengladbach.de oder telefonisch unter 02161-25 53 612. Die Teilnahme ist kostenlos.

Was: Urban Art Festival „Home Street Home
Wo: Mönchengladbacher Altstadt
Wann:vom 7. Juli bis 29. September und vom 16.-18. August in Mönchengladbach
Eintritt: frei und ohne Anmeldung

Schlagwörter:

Das könnte dir auch gefallen: