LÄDT

Suchbegriff eingeben und Entertaste drücken

Anleitungen Artikel Tipps & Tricks

Umwelttipp: Nachhaltiger Deo-Ersatz

Deo verwenden wir täglich und täglich landen Unmengen an verbrauchten Deoflaschen im Müll und sammeln sich an. Zudem stehen Aluminiumverbindungen in Deos im Verdacht, Krankheiten zu verursachen.

Hier also ein Rezept für ein Deo, dass jeder zu Hause ganz einfach nachmachen kann, und das schnell, einfach, zu 100% natürlich und nachhaltig ist.

Was du alles benötigst:

  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Natron
  • 1 TL Salz
  • (1 TL Bienenwachs)
  • ggf. einige Tropfen Ätherische Öle

Und so kannst du dein eigenes Deo herstellen:

  1. Als erstes das Kokosöl in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und anschließend zur Seite stellen.
  2. Etwas abkühlen lassen und Natron, Salz und die Speisestärke gut einrühren.
  3. Nun kannst du die Masse in ein sauberes Glas umfüllen, dass du immer wieder verwenden kannst.
  4. Sobald die Masse etwas dicker wird, nochmals gut umrühren, damit Salz und Natron sich nicht unten am Glas absetzten, und warten, bis die Masse vollständig abgekühlt.

Nun kannst du eine kleine Menge unter den Achseln auftragen und hast dein eigenes Deo hergestellt.

Tipp:

Es kann etwas dauern bis die Masse fest wird. Um das zu beschleunigen kannst du es für einige Minuten in den Kühlschrank stellen. Zum Lagern des Deos ist der Kühlschrank jedoch ungeeignet, da es sonst viel zu fest wird.

In warmen Jahreszeiten empfehle ich dir etwas Bienenwachs ebenfalls mit dem Kokosöl im Wasserbad zum Schmelzen zubringen. Bienenwachs dient dazu, dass das Deo nicht so schnell verflüssigt.

Sollte dir der Geruch von Kokosöl nicht gefallen, kannst du das Ganze mit einigen Tropfen ätherischen Ölen aufpimpen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ayla aus der Redaktion Löschwasseranschluss

Schlagwörter:

Das könnte dir auch gefallen: